Ampus

Das charaktervolle Dorf Ampus entschleiert sich auf 600 Metern Höhe in den Ausläufern des Verdon - und die provenzalische Seele offenbart sich. Es lädt ein zum Spaziergang entlang des Weges des Wassers und anschließend des Kreuzwegs bevor man sich auf einem der Dorfplätze eine Auszeit nimmt.

 

Zu allen Zeiten hat sich die Aktivität der Menschen in Ampus entwickelt und das Dorf unterhält noch  immer seine landwirtschaftliche Produktion: Getreide, Viehzucht, Olivenhaine, Imkerei. In unserer Zeit haben viele Künstler, Maler, Bildhauer und Keramiker hier den Ort ihrer Muse gefunden.

Das Dorf bietet zwei originelle Spazierwege zur Erkundung an:

- Den Weg auf den Spuren des Wassers, welcher die Nutzung des 500 Jahre alten Kanals „Fontigon“ nachzeichnet.
- Den Kreuzweg, einen mystischen Rundweg mit 14 Haltepunkten auf dem Gelände des alten  Schlosses.

Diese beiden Strecken verlaufen durch das alte Dorf und führen zu bemerkenswerten Aussichtspunkten mit Blick auf die Umgebung.

La carte